Tennis-Sportabzeichen

Quelle: www.dtb-tennis.de

Der Deutsche Tennis Bund bietet seit 1988 ein eigenes TENNIS-Sportabzeichen an. Der "Orden des kleinen Mannes", wie das Sportabzeichen mitunter genannt wird, bietet besonders für Hobbyspieler und Breitensportler eine formidable Gelegenheit, ihre Treffsicherheit in den Grundschlägen nachzuweisen. 

Bei der Abnahme des DTB TENNIS-Sportabzeichens müssen sieben Prüfungen abgelegt werden, die das gesamte Spektrum des Tennisspiels umfassen. Dazu gehören Grundschläge, Aufschläge, Flugbälle, Schmetterbälle und Lobs. Eine Übersicht über die Übungen findet Ihr auf der Homepage des DTB.

Die Bedingungen sind für Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche gleich. Lediglich bei der Punktebewertung wird nach drei Altersgruppen unterschieden. Das TENNIS-Sportabzeichen wird je nach erreichter Punktezahl in Bronze, Silber oder Gold verliehen. Jeder Tennisspieler darf einmal im Kalenderjahr das DTB-TENNIS-Sportabzeichen ablegen.

Abgenommen werden darf das DTB-TENNIS-Sportabzeichen von allen lizenzierten Tennistrainer und staatlich geprüften Tennislehrern, sowie von allen Tennisspielern, die das Abzeichen bereits in Silber oder Gold erworben haben.

zum Anfang
Design by Joomla 1.6 templates